Herzlich Willkommen auf der Internetseite des VfB Unterliederbach 1912 e.V.

VfB: Schuldt wirft hin, Kreil kommt

Nächster Paukenschlag beim Fußball-Verbandsligisten VfB Unterliederbach: Andreas Schuldt ist eine Woche vor dem Start in die Restrunde als Trainer zurückgetreten. Christian Kreil übernimmt ab sofort.

Der Zeitpunkt ist doch sehr verwunderlich. Am vergangenen Freitag teilte Andreas Schuldt dem Vorsitzenden Tom Balser mit, dass er mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Trainer des VfB Unterliederbach zurücktritt. Und das eine Woche, bevor der VfB in die Restrunde der Verbandsliga Mitte mit dem Heimspiel gegen den FC Dorndorf startet. Als Begründung für seinen Rücktritt gab Schuldt die allgemeine Situation an. Er wünschte der Mannschaft aber viel Erfolg für den Rest der Saison.

Die Verantwortlichen des VfB reagierten umgehend. Innerhalb weniger Tage wurde der neue Mann auf der Trainerbank des VfB präsentiert. Christian Kreil leitet ab sofort die Geschicke an der Hans-Böckler-Straße. Bekannt ist der 43-Jährige im Fußball-Kreis aus seiner Zeit beim FC Eddersheim und Viktoria Kelsterbach. In den vergangenen Jahren wurde es aber ruhig um ihn. "Sie haben mich aus dem Trainer-Ruhestand geholt", sagt Christian Kreil. Beste Kontakte pflegte er aus gemeinsamen Zeiten beim FC Eddersheim bis heute zum Sportlichen Leiter des VfB, Santiago Borrueco. Damals war Kreil Trainer in Eddersheim und Borrueco der Vorsitzende des FCE. Nur dadurch konnte der VfB Unterliederbach so schnell einen Nachfolger für Andreas Schuldt aus dem Hut zaubern. ?Es ist ein weiter Weg zu gehen, die Zeit ist kurz?, sagt Kreil im Gespräch mit dem Kreisblatt. Und er blickt dabei natürlich auch auf die Tabelle. Am vergangenen Wochenende sendeten die ebenfalls abstiegsbedrohten Teams aus Schwanheim und Schröck mit überraschenden Siegen eindeutige Lebenszeichen. Das möchte Kreil mit dem runderneuerten Kader auch so schnell wie möglich schaffen. Die Voraussetzungen dafür könnten besser sein, doch darauf hat der neue Trainer keinen Einfluss. Für ihn zählt mit der neuen Mannschaft nun nur der kurzfristige Erfolg. Am besten schon am kommenden Wochenende gegen Dorndorf.

Zuletzt war die Mannschaft beim Winter-Cup in Griesheim am Ball. Die 3:7-Pleite gegen 02 Griesheim könnte mit ein Auslöser für den Rücktritt von Andreas Schuldt gewesen sein. Die beiden anderen Partien bestritt das Team dann unter Interimstrainer Tom Balser erfolgreich. Gegen den SKV Beienheim gelang ein 3:2-Sieg. Und durch das 6:4 gegen den FSV Bischofsheim belegte der ersatzgeschwächte VfB letztlich den dritten Rang beim Vorbereitungsturnier.


Nächster Spieltag

1. Mannschaft

01.03.15, 15:00 Uhr
VfB I - FC Dorndorf

2. Mannschaft

01.03.15, 12:30Uhr
VfB II -
DjK Flörsheim II

Unsere Werbepartner

Mit einem Klick auf das Firmenlogo erhalten Sie mehr Informationen.

Fussballneuigkeiten aus dem Main-Taunus-Kreis